Tageskarten - Ausgabestelle --> 1. Vorsitzender Gerhard Weber: Willersdorf 68

Bitte vorher telefonisch anmelden unter: 0151/12522360

Preis: 12€

 Bestimmungen:

  1. Das Fischen auf Raubfisch (inkl. Spinnfischen) ist Gastfischern nicht erlaubt.

  2.  Waller jeglicher Größe dürfen nicht in das Gewässer zurückgesetzt werden.

  3. Das Fischen mit Ködern auf der Basis von Tiermehl (Frolic) ist nicht gestattet.

  4. Es dürfen maximal zwei Handangeln zum Einsatz gebracht werden.

  5. Gefangene, maßige Fische sind umgehend in die Fangliste einzutragen.

  6. Untermaßige Fische sind unverzüglich und so schonend wie möglich zurück zu setzen.

  7. Auffälligkeiten an Fischen, dem Gewässer oder der Umgebung sind auf der ausgehändigten Fangmeldung schriftlich zu vermerken.

  8. Das Angeln im Seitenarm der Aisch (Herrenwässerla) ist vom 1.10. bis einschließlich 30.4. nicht gestattet.

  9. Der Fischfang in der Fischwanderhilfe, sowie im Bereich von den Fischkästen bis zum anliegenden Ufer im Wehrbecken ist ganzjährig untersagt.

  10. Die Fangmeldung ist nach Beendigung des Angelns vollständig ausgefüllt (auch wenn kein Fisch gefangen wurde) im Briefkasten der Ausgabestelle einzuwerfen. Bei Nichteinhaltung wird zukünftig keine Gastkarte mehr ausgestellt werden.

  11. Das Befahren und Parken von nicht befestigten Wegen und Wiesen ist strengstens untersagt (Schilder und Parkplan beachten!).

  12. Ferner ist das Abbrennen von Lagerfeuern, Zelten und das Mitbringen von Freunden und Angehörigen an das Fischwasser nicht gestattet.

  13. Auf Verlangen sind kontrollberechtigten Personen Tageskarte, staatl. Fischereischein, Fangmeldung, sowie gefangene Fische und u.U. auch ausgelegte Montagen vorzuzeigen.

  14. Die auf der Tageskarte angegebenen Schonzeiten und -maße, sowie Fangbeschränkungen sind stets einzuhalten. Bei nicht explizit aufgeführten Arten gelten die gesetzlichen Schonzeiten und – maße.

  15. Bei Verstoß gegen die oben aufgeführten Punkte muss mit Einzug der Tageskarte, Konfiszierung des Angelgeräts oder ggf. einer polizeilichen Anzeige gerechnet werden.

 Wir sehen uns in der Pflicht, diese Regeln aufzustellen, um unserer Verantwortung gegenüber unserem Gewässer, dessen  Tier- und Pflanzenwelt, sowie unserer Natur im allgemeinen, gerecht zu werden! Dies sollte für uns Angler selbstverständlich sein und so wünschen wir Ihnen viel Petri Heil & eine gute Zeit an unserem Gewässer.

  

Die Vorstandschaft des Fischereiverein Willersdorf / Haid e.V.